Investment_Funds_Asset_Management__IPOs

Zypern hat aufgrund seiner bahnbrechenden Gesetzgebung, dem günstigen Steuersystem und der großen Anzahl kompetenter, sachkundiger und erfahrener Experten eine entscheidende Investitionsindustrie ins Leben gerufen. Viele ausländische Investitionsdienstleister haben Zypern zu ihrem Hauptsitz gewählt, von wo aus sie ihre Investitionsberatung – und dienstleitungen in aller Welt durchführen.

In den letzten Jahren hat Zypern die neue EU-Richtlinie MiFID (Markets in Financial Instruments Directive) in nationales Recht umgesetzt, kürzlich erst in das Gesetz für Investitionsdienstleitungen und regulierte Märkte Investment Services and Activities Regulated Markets Law aus dem Jahr 2007, 144(I)/2007. Diese neuen rechtlichen Rahmenbedingungen machen Zypern zu einem äußerst attraktiven Ort für die Gründung einer Cyprus Investment Firm (CIF), die sowohl Investoren, als auch Unternehmen einen “Europapass” an die Hand gibt, um Investitionsleistungen in der gesamten Europäischen Union anzubieten. Zypern hat es geschafft, seine erheblichen Vorteile auszubauen, da es einerseits die niedrigsten Körperschaftssteuern in der  Europäischen Union anbietet und andererseits es sich zu einem hochentwickelten und effizienten Dienstleistungsstaat in Europa entwickelt hat, so  dass es mit der CIF- Cyprus Investment Firm in der Lage ist, ein einzigartiges Instrument für Investitionsaktivitäten europa- und weltweit anzubieten.

Das im Jahr 2014 erlassene Gesetz zu Alternativen Investmentfonds hat zu einer Modernisierung des Zyprischen Investmentfond-Systems beigetragen und hat es mit den neuesten EU Richtlinien bezüglich der Verwaltung des Anlagevermögens mit Fokus auf die Transparenz und den Schutz der Investoren harmonisiert. Diese neue Rechtsvorschrift hat ein Projekt ins Leben gerufen, den Alternativen Investmentfond, ein sehr nützliches, flexibles und effizientes Instrument für Investitionsfonds mit mehrfachen Gestaltungsmöglichkeiten, eindeutiger Anlagepolitik für unterschiedliche Vermögensgegenstände und möglicherweise höhere Liquidität und Marktfähigkeit, da öffentliche Angebote zum Erwerb von Aktien dieses neuen Instruments zusätzlich zu privaten Platzierung nicht abgegeben werden dürfen. 

Unser Team für Investment Fonds hat viele ausländische Privatpersonen und Unternehmen beim Erhalt einer Zulassung einer CIF durch die Zyprische Börsenkomission und bei der Erfüllung aller gesetzlich vorgeschriebener Fristen und Anforderungen der lokalen Gesetzgebung in Bezug auf Investmentfonds und Anlagevermögensverwaltung unterstützt.

Unser Team war darüberhinaus, in Zusammenarbeit mit den Teams für Gesellschafts- und Schiffsrecht, an der Börsennotierung der ersten Aktien einer Reederei auf Zypern beteiligt. Wir sind in der Lage, unsere Kunden hinsichtlich aller Aspekte eines Börsengangs (IPOs) zu beraten, die in Beziehung zu dem Zyprischen Aktienmarkt stehen und juristische Unterstützung bei der Einhaltung unterschiedlicher Methoden und strengen rechtlichen Anforderungen und Regelungen des Zyprischen Aktienmarkts zu bieten. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok